Gesellschaftsmodell

DELTA-Milieus® fassen Menschen zusammen, die sich in ihrer Lebensauffassung, Lebensweise und in ihren Lebensgrundlagen ähneln: Menschen mit ähnlichen Werten, Lebensstilen, ästhetischen Präferenzen und ähnlicher sozialer Lage. Insofern sind DELTA-Milieus® ein Gesellschaftsmodell. Das Modell positioniert die sozialen Milieus in einem zweidimensionalen Raum, der durch zwei Achsen aufgespannt ist:

  1. Die vertikale Achse der sozialen Lage (klassisches Schichtungskonzept):
    Die Merkmale Bildung, Einkommen und Berufsposition werden verdichtet zu einer Dimension, die differenziert wird in Unterschicht, Mittelschicht und Oberschicht (jeweils mit Unterdifferenzierungen). Die Berechnung der Schichtung erfolgt nach aktuellen Daten des Mikrozensus und der OECD.
  2. Die horizontale Achse der Grundorientierung:
    Hier werden unterschiedliche Modernitätsverständnisse und Alltagskulturen von Modernität erfasst, die sich in je eigenen Wertearchitekturen und Lebensstilen manifestieren.
Soziale Milieus in Deutschland: Ein Gesellschaftsmodell