Selbstverständnis

1. Würde

Über jedem Erfolg steht die Würde des Menschen. Erfolgreiche Organisationen bewahren und fördern die Würde der Menschen. Geht es den Menschen gut, geht es der Gesellschaft und der Wirtschaft auf Dauer gut.

2. Nachhaltigkeit

Sinnvolle Produkte oder Dienstleistungen mit echten und nachhaltigen Werten für die Gesellschaft anbieten. Rücksichtslos um jeden Preis besser sein zu wollen, führt zu Gier und Neid, schädigt Absender, Adressaten und die gemeinsame Grundlage.

3. Werte

Sich bewusst an Werten orientieren, sich seiner Werte in konkreten Entscheidungssituationen wie in Handlungsroutinen bewusst sein, bedeutet Sinn, Wahrhaftigkeit und Erfolg.

4. Verantwortung

Soziale Verantwortung ist Teil von Lebensqualität, für inneres wie äußeres Wachstum.

5. Chancen und Risiken

In Chancen denken und Risiken abwägen! Umbrüche eröffnen Chancen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Umwelt, Energie, Ressourcenverteilung oder Gesundheit.

6. Selbstverpflichtung

„Hippokratischer Eid“ für Führungskräfte und Mitarbeiter unterstreicht die Verantwortung der gemeinsamen Arbeit.

7. Authentizität

Führungskräfte und Mitarbeiter müssen authentisch sein und gemeinsame Werte leben, um ganzheitlich erfolgreich zu sein.

8. Vertrauen

Führen mit Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Leidenschaft für das Wohlbefinden und die Potentiale der Mitarbeiter.